Ein Jahr nach Hanau: Lückenhafte Ermittlungen? – MONITOR

Zum Video von MONITOR: https://youtu.be/AczsiWGp_Wg

MONITO schreibt dazu:
Am 19. Februar 2020 tötete ein rechtsextremer Attentäter in Hanau neun Menschen aus rassistischen Motiven. Ein Jahr danach zeigen Recherchen von MONITOR und dem Hessischen Rundfunk: Es gab eine ganze Kette von Versäumnissen, die Fragen aufwerfen und möglicherweise Menschenleben gekostet haben: Der Notruf war in der Tatnacht für Opfer und Zeugen zeitweise nicht erreichbar. Eine Bar wurde zur tödliche Falle, weil der Notausgang versperrt war. Der Täter war ein rassistischer Psychopath, durfte aber legal Waffen besitzen. Warum wurden viele dieser Fragen nicht ausreichend ermittelt?
Bericht: Jochen Taßler, Herbert Kordes, Adrian Oeser, Marcin Wierzchowski
Das Video gibt den Recherchestand von Januar 2021 wieder.