Grüne laden zum Gespräch

Wie funktioniert Kommunalpolitik? Wie kann man mitmischen? Warum sollte man sich in der Kommunalpolitik engagieren? Wer bei den Kommunalwahlen 2021 für das  Stadtparlament kandidieren möchte, möchte vorher schon von vielen Bereichen Näheres erfahren. Um interessierte Bürger über Grundzüge politischer Arbeit in Büdingen zu informieren, lädt der Ortsverband der Grünen  zu einem Treffen am 18. Februar 2020 ins Klein-Istanbul ein. Beginn ist um 20 Uhr.

So mancher wird darüber nachgedacht haben, sich in der Politik für diese Stadt einzubringen. Nur wie genau läuft das? Kann ich mir das zutrauen? Wie viel Zeit kostet mich das?  Was motiviert mich zum Engagement?

In den Sozialen Medien sich zu äußern ist eine wichtige Form gesellschaftlicher Teilnahme an politischen Mitsprache. Sich als Stadtverordneter oder als Ortsbeiratsmitglied bei den Beratungen von Gremien und Ausschüssen einzubringen verlangt intensive Beschäftigung mit den anstehenden Planungen und Zielen. Und genau das macht den Reiz politischer Arbeit aus. Man wird dadurch gut informiert, kann mit seinen Argumenten in die Diskussion eingreifen und die Entscheidungsfindung mitbestimmen. Man arbeitet persönlich an der Entwicklung der Stadt mit. Daraus kann Zufriedenheit erwachsen, die sich wiederum positiv auf das Engagement auswirkt. Einfach weil es Spaß macht – trotz so mancher Widrigkeiten.

Neben sachlicher Information über die Möglichkeiten und Grenzen politischer Arbeit für seine Stadt soll dieser Abend  motivieren und mobilisieren, Interesse an der Entwicklung Büdingens und der eigenen Mitarbeit in der Stadtverordnetenversammlung und den Ortsbeiräten zu wecken.